Medienzentrum Miltenberg

 

Unsere Medientipps des Monats:

55 504117    „Alltag in Rom 80 n. Chr.“  

Mit dem Feuerwehrmann Quintus erhält man einen Einblick in das Alltagsleben der Menschen in Rom im 1. Jh. n. Chr. Man sieht Quintus u.a. bei seiner Morgentoilette, bei seinem einfachen Frühstück, auf dem Weg zur Arbeit, bei der Kontrolle eines Mietshauses. Die Wohnverhältnisse der einfachen Leute sowie der Patrizier lassen den sozialen Unterschied deutlich erkennen. Nach Feierabend vergnügt sich Quintus im neu eröffneten Kolosseum und besucht anschließend eine der vielen gesellschaftlichen Vereinigungen. Sein Tag endet mit einem Feuerwehreinsatz. Ab 5. Schuljahr geeignet.
55 504133    „Deutschland unter Besatzung 1945 - 1949“

Die vier Siegermächte teilten Deutschland in Besatzungszonen. Die junge Generation erhielt neue Schulbücher ohne Soldatengeschichten und übte sich im sportlichen Wettkampf. Die Besatzungsmächte warben für ihre Lebensweise und Weltanschauungen; allmählich gaben sie immer mehr Aufgaben in deutsche Hände ab. Sie waren sehr darum bemüht, die deutsche Wirtschaft wieder in Gang zu bringen. Die Annährungen an die jeweiligen Besatzungsmächte führten schließlich zur Teilung Deutschlands. Ab 9. Schuljahr geeignet; sehr empfehlenswert!

55 502067    „Bewerbung im digitalen Zeitalter“

Immer mehr Unternehmen verlangen Bewerbungen per E-Mail oder Online-Formular. Gerade in der digitalen Bearbeitung muss auf Form, Ansprache und Vollständigkeit geachtet werden. Zudem lauern einige technische Tücken wie Dateiformate, Schriften oder Kopier- und Eingabefehler. Ausdrucksweise, Rechtschreibung und Grammatik haben bei der Online-Bewerbung den gleichen Stellenwert wie bei der Papierform. Das Medium gibt viele Hinweise, Tipps und Hilfestellungen. Für Abschlussklassen absolut empfehlenswert!

55 500114    „Manipulation von Bildern“

Seit es Fotos und Film gibt, werden Bilder manipuliert. Die DVD sensibilisiert für falsche Darstellungen in Bildern im Netz oder in anderen Informationsquellen. An verschiedenen Beispielen wird gezeigt, wie Politik und öffentliche Meinung durch die Manipulation von Bildern beeinflusst werden. Die DVD gibt auch praktische Tipps zur Medienkompetenz: Wer lanciert mit welchem Interesse Bilder? Sehr aktuelle Thematik in der gegenwärtigen „Kriegssituation“ und absolut empfehlenswert!
55 502487    „Geschichte der Arbeit“  

Die DVD vermittelt einen historischen Längsschnitt von der Antike bis heute und benennt markante Wendepunkte. Wir definieren uns in hohem Maße über unsere Arbeit; doch das war nicht immer so. In der Antike war Arbeit etwas für Sklaven und Sklavinnen. Das Medium zeigt den Wandel durch die Reformation im 16. Jahrhundert und zeigt auf, wie die Industrialisierung im 19. Jahrhundert für weitreichende Veränderungen von Produktion und sozialen Verhältnissen sorgte. Es wird auf den Strukturwandel in der Globalisierung zur Dienstleistungsgesellschaft eingegangen sowie ein Ausblick auf Digitalisierung und Künstliche Intelligenz gegeben.

„Zirkusprojekt in Collenberg und Eichenbühl“

Zirkusvorstellungen nach einem jeweils einwöchigen Zirkusprojekt – durchgeführt von professionellen Zirkusartisten – fanden am 8. April in Collenberg und am 29. April in Eichenbühl statt. Das Medienzentrum Miltenberg hielt diese Veranstaltungen filmisch fest.
Als Ergänzung bietet das Medienzentrum Filme zur Jonglage an. Jeder Schüler kann mit seinem Zugang "MILSchue" die Filme anschauen. Das Passwort - falls nicht bekannt, gibt es über die Schule oder über das Kontaktformular. Außerdem können Lehrkräfte alle Online-Filme für ihre Schüler freischalten.
Hier erfahren Sie, wie Filme freigeschaltet werden können.

Hinweis:  Medien mit der Kennung „46 oder 72 oder 81“ können nicht „online“ ausgeliehen werden, sondern sie müssen im Medienzentrum zu den Öffnungszeiten abgeholt werden.

Für die Online-Medien werden Zugangsdaten (Benutzername – Passwort) benötigt. Diese Daten sind jeder Schule bekannt. Falls dem nicht so ist, wenden Sie sich bitte über unser Kontaktformular an uns.

 

Landratsamt Miltenberg

Öffnungzeiten:
Mo & Do: 14-17 Uhr

Landratsamt Miltenberg