Medienzentrum Miltenberg

Unsere Neuheitenvorstellungen ....

„Unihockey ist Floorball“    55 501007

Floorball ist ein Schulsport, der sich zentraler Elemente anderer Sportarten bedient. Er kann fast in jeder Halle und mit einfacher Ausrüstung gespielt werden. Der Lehrfilm unterstützt in der Unterrichts- und Spielvorbereitung.

„Romys Salon“    55 501497

Die 10jährige Romy hilft gerne im Frisörsalon ihrer Großmutter aus. Weil sich die Oma immer wieder komisch verhält, unterstützt Romy sie, damit niemand was merkt. Später, im Pflegeheim sehnt sich Oma nach ihrer dänischen Heimat. Romy erfüllt Oma diesen Wunsch und begibt sich auf eine abenteuerliche Reise. Ein sehenswerter und sehr berührender Film.

„Systemsprenger“    55 501887

Benni, eine zarte Neunjährige hat Pflegefamilien, Wohngruppen, Sonderschule hinter sich – überall fliegt sie raus. Ein Anti-Gewalt-Trainer für straffällige Jugendliche ermöglicht ihr drei Wochen Erlebnispädagogik ohne Strom und fließendes Wasser. Endlich fasst Benni Vertrauen. Da taucht Bennis leibliche Mutter auf. Kein Happy End! Der Film regt zum Nachdenken und Diskutieren an.

„Im Netz 5 Sexualität im Internet“    55 501999

Gegen den 16-jährigen Peter liegt eine Anzeige wegen Kindesmissbrauchs und Verbreitung von Kinderpornografie vor. Peter streitet ab, seine Ex-Freundin, die 13-jährige Paule, gegen ihren Willen beim Sex gefilmt und danach das Video im Internet verbreitet zu haben. Der Film behandelt die rechtliche Situation rund um die Verbreitung selbstgedrehter Videos mit sexuellem Inhalt, sowie die emotionalen Auswirkungen, die die Verbreitung von Sexvideos haben können.

Neue interaktive Arbeitshefte verfügbar!

Auch wir vom Medienzentrum Miltenberg reagieren auf die besondere schulische Situation unter anderem mit 45 mit der innovativen Technik H5P erstellten interaktiven Arbeitsheften, mit denen Schülerinnen und Schüler im Landkreis Miltenberg online mit Selbstkontrolle auch zu Hause üben und lernen können.
Außerdem können Lehrkräfte ab sofort ausgewählte Online-Medien für ihre Schüler/-innen freischalten. Wie das genau funktioniert, finden Sie hier.

Das Medienzentrum Miltenberg: bayernweit Vorreiter beim Online-Streaming

Egon Galmbacher,
 Leiter des MedienzentrumsDie Schulen im Landkreis mit ihren Lehrkräften und Schüler*innen haben es in den Corona-Zeiten mit dem eingeschränkten Präsenzunterricht nicht leicht, aber sie haben einen großen Vorteil: Das Medienzentrum Miltenberg im Landratsamt leistet auch und gerade in diesen Krisen-Monaten wertvolle Hilfen. E-Learning, Homeschooling und nun auch der Präsenzunterricht in „Schichten“ und kleinen Gruppen stellt alle vor oft ganz neue Herausforderungen. Nicht nur die insgesamt gut 10 000 Medien im Miltenberger Zentrum, sondern vor allem die aktuell rund 3500 Online-Medien auf den Servern leisten eine wichtige Unterstützung für all diejenigen, die trotz Corona effektives und attraktives Lehren und Lernen sichern wollen.

Dabei ist es gerade bei den neuen Medien wichtiger, dass man stets aktuell bleibt, neue Angebote auf dem Markt schnell und zugleich gründlich prüft und – wenn die Online-Medien diese Prüfung bestehen – möglichst schnell zur Verfügung stellt.

Dass diese Kompetenz keine Frage des Alters ist, beweist mehr Egon Galmbacher, seit 43 Jahren Leiter des Medienzentrums – und das ehrenamtlich! Die Aufwandsentschädigung, die der heute 74-Jährige für seine vielfältige und zeitintensive Arbeit erhält, ist tatsächlich eine Anerkennung seines Engagements und soll seine Ausgaben decken, die er in diesem Ehrenamt seit Jahrzehnten in Kauf nimmt. Er hat seit 1977 so viel Herzblut in seine Arbeit im MZ gesteckt, hat mit so viel Engagement des Geschehen im Landkreis in Bild und Ton festgehalten, dass seit mehr als vier Jahrzehnten das reiche Kulturleben zwischen Sulzbach und Amorbach, zwischen Eschau und Mömlingen eindrucksvoll festgehalten und dokumentiert ist.

Den Online-Medien gilt in der Arbeit des Medienzentrums das Hauptaugenmerk. Früh wurde deren Bedeutung in Miltenberg erkannt, so machten schon 2019 die Downloads und die Streams weit mehr als Hälfte der Kontakte mit den Nutzern aus.
Ein Besuch auf der Homepage www.mz-miltenberg.de lohnt sich für jeden – ob Schülerin oder Schüler, Elternteil oder Lehrkraft, so vielfältig ist das Angebot, so übersichtlich ist die Seite gestaltet, problemlos und einfach nutzbar. Kein Wunder, dass das MZ Miltenberg mit seinen Nutzerzahlen im Verhältnis zur Einwohnerzahl landesweit mit an der Spitze liegt.
Jüngstes und besonders gelungenes Beispiel: In den letzten Tagen konnte Galmbacher insgesamt 45 neue interaktive Arbeitshefte mit fast 2500 Übungen und interaktiven Filmsequenzen anschaffen, Material für alle Jahrgangsstufen von der Grundschule bis zur Oberstufe der Gymnasien in vielen Fächern, das sich durch Vielfalt, Methodenwechsel und ganz konkrete Rückmeldungen über die Lernerfolge auszeichnet. Das Besondere: Diese Online-Hefte können problemlos und ertragreich von jedem Schüler, jeder Schülerin nach kurzer Eingewöhnung selbst zuhause genutzt werden, mit ganz individuellem Lerntempo und freier Themenwahl.

15 dieser Hefte sind für die Grund- und Förderschule angeschafft, 30 für die weiterführenden Schulen. Und das Schöne: Schulen und Lehrkräfte können den Zugang zu ONLINE-Filmen für jeden Einzelnen auf Zeit mit einem Code für die Nutzung zuhause freischalten.

 

Landratsamt Miltenberg

Öffnungzeiten:
Mo & Do: 14-17 Uhr

Landratsamt Miltenberg